Freiwillige Feuerwehr

Wombach

Mit viel Spaß viel gelernt

Nach dem in den vergangen Jahren die Brandschutzerziehung für die Vorschulkinder des Wombacher Kindergartens immer im Oktober/November stattfand haben wir in diesem Jahr erstmals einen Termin in Sommer gefunden.

Aufgeteilt auf zwei Nachmittage konnten den Kigs viel wissenwertes und für den Notfall hilfreiches vermittelt werden.

Zum Start besuchten Harald Hein und Norbert Kern am 09.07.2014 die "Bärenkinder" im Kindergarten. Angefangen von den ersten Erfahrungen der Kinder mit dem Feuer ging es weiter über "Gutes Feuer - Böses Feuer", dem sachgerechten Anzünden einer Kerze mittels Streichholz bis hin zum Verhalten im Notfall.

Das Verlassen des unmittelbaren Gefahrenbereiches und natürliich das richtige Absetzen eines Notrufes wurden geübt. Hierzu kam wieder die Notrufsimulationsanlage aus dem BE-Koffer des LFv-Bayern zum Einsatz.Auch wenn sich nicht alle Kinder getraut haben einen fiktiven Notruf abzusetzen, so konnten doch die 5 "W"s vermittelt werden.

Der Gegenbesuch der Kinder im Feuerwehrhaus fand eine Woche später satt. Nach der Wiederholung und Vertiefung der Themen des ersten Teils wurden den Kindern am Rauchhausmodell gezeigt warum es im Brandfall so wichtig ost die Türen zu schliessen und so den Rauch von evtl Fluchtweg fernzuhalten. Nachdem die Kinder gelernt haben wie gefährlich das Feuer und im besinderen der Brandrauch ist, musste natürlich auch gezeigt werden, wie die Feuerwehrleute sich vor diesen Gefahren schützen. Nach und nach rüstete sich Johannes Seith als Atemschutzgeräteträger aus und Norbert Kern erklärte die Notwendigkeit der einzelnen Ausrüstungsgegenstände.

So konnten die Kinder nachvollziehen, wer sich unter der ganzen Ausrüstung "versteckt" und dass niemand vor einem Atemschutzgeräteträger Angst haben muss.

Natürlich durfte im Anschluss daran das Inspizieren des LF16-TS nicht fehlen. Fragen zu Geräten und Fahrzeug wurden von Johannes Seith mit viel Geduld beantwortet.

Und da der Spaß nicht ganz fehlen darf und wir ja Gott sei Dank den BE-Termin in den Sommer gelegt haben stand ganz zum Schluss noch das Zielspritzen auf Tennisbälle sowie unsren "Apfelbaum" auf dem Programm.  Nicht ganz so durchnässt wie befürchtet wurden die Kids dann in den "Feierabend" entlassen.

Alle weiteren Bilder sind in unserer Galerie